Weihnachtsrezept für Space Cookies

IMG_0437Frohe Weihnachten- und damit Weihnachten besonders fröhlich wird, habe ich das Rezept von meinem Schulfreund ausprobiert. Ich kann euch sagen, das war “stoned durch amsterdamer Grachten” Teil 2. Ich muss Euch aber vorwarnen, es wird einem zwar alles scheiß egal, doch kann der Verzehr von Space Cookies zu eklatanten Nebenwirkungen führen. Bei mir hat sich das so ausgewirkt, dass ich beim Sex keinen mehr hoch bekommen habe. Kurz gesagt ich hatte eine “schlaffe Nudel”. Aber Spaß hat es im jeden Fall gemacht und den wünsche ich Euch auch.

Folgende Zutaten brauchst Du:
XXXX Zauberelixier 1 g (entspricht Bedarf f. eine Person ) aber nur qualitativ hochwertiges, ansonsten 2-3 g
30 g Butter
10 g Puderzucker
40 g Weizenmehl
10 g Kakaopulver

XXXX zerkleinern bzw. pulverisieren. Das funktioniert am Besten mit einem Stößel oder einem harten Gegenstand. Wenn Du möchtest kannst Du das Pulver mit Kakao vermengen. Der Puderzucker wird durch das Sieb getrieben und in eine Schale gefüllt. Mit der Butter wird das Ganze schaumig gerührt. XXXX wird mit der schaumigen Butter vermischt, am besten mit einer Gabel. In die Schüssel gibst Du nach und nach das Mehl und knetest das Mehl mit dem Butterelexier. Den Teig so lange kneten, bis daraus eine konsistente Masse wird. Den Teig dann so lange formen, bis eine Rolle daraus wird. Der Durchmesser sollte in etwa einem 1 € Stück entsprechen. Die Rolle nun für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Nach Entnahme die Rolle in kleine Talerscheiben schneiden. Die Taler werden auf einem Backblech drapiert (ca. 7 Taler). Der Ofen wird auf 190 °C vorgeheizt. Die Taler können noch mit Mandelstücken oder Backschokolade bestückt werden. Das Blech in den Ofen schieben und die Temperatur auf 210°C erhöhen. Nun müssen die Taler 12-15 Minuten backen. Anschließend die Taler entnehmen und abkühlen lassen. Entweder gleich verzehren oder die Spacecookies im Gefrierschrank lagern. Aber auch hier wird empfohlen die Cookies nach max. drei Tagen zu verzehren, kann aber auch länger gelagert werden.

Euer Bodhi und fröhliche lustige Weihnachten

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *