Das schlechteste Date meines Lebens….

GroßstadtCowboyEinmal im Monat gehe ich mit meinem Kumpel nach der Arbeit auf den Swutch. Meistens wird das immer feucht fröhlich. War diesmal auch der Fall, jedoch kam da eine schräge Situation dazu. Irgendwie fehlte mir an diesem Abend der Frauenanteil und so tinderte ich fleißig durch das Internetuniversum. Ich hatte ein heißes Match. Sie war blond und hatte eine sexy Figur. Ich und meine beiden Freunde, die beide unter der Haube waren, saßen im Hafen in einem Restaurant und bestellten uns einen fetten Burger mit Kölsch. Ich schrieb das süße Mädel über Tinder an, ob sie nicht spontan Zeit hätte, ins Restaurant zu kommen. Es dauerte etwas und sie sagte zu. Sie kam zusammen mit ihrer heißen Freundin dazu. Ich war super drauf, trug einen Cowboy Hut mit goldener Sonnenbrille und hatte schon ein paar Kölsch intus. Jetzt wurde es aber Chaotisch, weil wir die Location gewechselt hatten. So kauften wir nur ein paar Bier am Büdchen und warteten auf die Damen.
Wir trafen uns am Rheinufer. Die beiden hatten extrem aufreizende, hautenge Minikleider an. Die Blonde, mit der ich ein Match hatte, hatte eingecremte Beine, so dass sie in der Abendsonne erotisch glänzten. Wir nahmen die beiden mit auf den Bootssteg und ich öffnete eine Sektpulle. Ok, der Korken schnellte mir ins Gesicht aber ansonsten war das eine affengeile Performance. Die beiden Hot Girls sahen das jedoch anderes und rümpften die Nase, auch über meinen Cowboyhut. Die beiden wollten sich nicht auf den Steg setzen, weil sie viel zu Overdressed waren und sich nicht schmutzig machen wollten. Die Blonde hatte Probleme sich mit dem Minikleid auf den Steg zu setzten (Sie hätte sonst ihre Muschi zeigen müssen). Ich zog mein Shirt aus und legte es als Unterlage auf den Steg, so dass die beiden ein sauberes Plätzchen hatten. Die Brünette fand das witzig setzte sich darauf. Die blonde schaute auf meinen splitternackten Oberkörper und rümpfte die Nase.

“Bhodi, machst Du eigentlich Sport?” Ich war etwas irritiert. “Ja, ich mache sehr viel Sport. Ich gehe surfen. Wieso stimmt etwas nicht?” Wenn blicke töten könnten. Sie guckte mich von oben herab an und meinte:”Ja du hast einige Fettpolster.” (keinesfalls spielerisch oder ironisch gemeint) Mhhhh. Also, so ein Exemplar ist mir noch nicht untergekommen. Eigentlich dachte ich mir, dass die beiden verschwinden würden, aber nein, sie blieben. Ich muss zugeben, da hatte sie bei mir Knöpfe gedruckt und wurde richtig sauer, hielt mich aber zurück. Nach einer Weile fingen wir wieder ein Gespräch an und wieder ging es um meinen Körper, um meinen Cowboyhut und was weiß ich noch, was ihr nicht passte. Sie kam mir sehr arrogant vor und irgendwann platzte mir der Kragen. Ich wollte einfach nur die Situation auflösen und, dass die beiden nach Hause gehen. Also legte ich mich ins Zeug, um den Abend gründlich zu vermasseln. Ich habe mal gehört, wenn man eine Frau loswerden will, sollte man einfach die Handtasche aus dem Fenster werfen. Da es kein Fenster gab, schaute ich ihr tief in die Augen, lächelte und sagte:” Weißt Du, ich glaube du bist so eine richtige kleine Schlampe”. Sie schaute wie ein frisch geficktes Eichhörnchen. ” Wie bitte?” “Ja, Du hast schon richtig gehört, ich glaube Du bist eine richtig kleine Schlampe”. Sie drehte ihren Kopf weg und unterhielt sich mit meinen Kumpels. Also eine große Hilfe waren meine Kumpels nicht. Effekt Good Cop, Bad Cop. Ich war komplett raus und die beiden unterhielten sich nur noch mit meinen beiden Kumpels, aber ich wurde auch nicht weiter beschimpft, was mich fassungslos machte. Warum hauen die nicht ab und bleiben auch noch.

So schnell wollte ich jetzt auch nicht aufgeben. Also, setzte mich einfach von der Blonden weg und machte mir ein Bier auf. Auf einmal fing die Brünette an mir die Leviten zu lesen. “So, jetzt hast Du es vollkommen vermasselt. Warum setzt Du dich einfach weg von ihr? Und überhaupt, Du weißt dich nicht zu benehmen, Schlampe ist herabwürdigend. Wahrscheinlich weißt Du gar nicht, wie Du mit Frauen umgehen sollst, deshalb bist Du eben auch Single. und sein Hemd zieht man nicht aus”. Ich entgegnete ihr:” Wieso, Du bist doch selber Single, wahrscheinlich weißt du gar nicht wie man mit Männern umgeht. Außerdem hat Putin auch sein Hemd ausgezogen und seinen Oberkörper gezeigt” (das war eigentlich eher sarkastisch gemeint, kam aber bei Ihr völlig ernst an.) Dabei wurde sie sauer und beschimpfte mich in einem sehr ernsten Tonfall: “Ja, Putin hat ja auch Geld und Du nicht. Der darf das dann auch”.

Meine Kumpels genossen natürlich die Unterhaltung während ich unter Kreuzbeschuss stand. Ich stand auf, ging und löschte ihre Nummer. Meine Kumpels blieben. Toll.
Ganz im Ernst, ich hatte noch nie so ein Horror- Treffen. Wahrscheinlich haben die beiden gedacht, ich käme mit Blazer und Privatyacht vorgefahren. Sie sahen beide sehr heiß aus, keine Frage, aber Sie hatten keinen Humor, waren verklemmt und hatten mit etwas anderem gerechnet. Auf jeden Fall mag ich keine Frauen, die so ein arrogantes Auftreten pflegen, da können die noch so heiß sein. Allerdings habe ich hier so ziemlich jeden Grundsatz meiner neuen Glaubenssätze gebrochen. Aber die Situation erforderte es einfach 😉 Eigentlich habe ich nur gute Erfahrungen mit osteuropäischen Frauen, aber mit diesen Exemplaren kam ich einfach nicht klar. Was soll´s, wieder ein abgedrehtes Erlebnis;)

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

2 Responses to Das schlechteste Date meines Lebens….

  1. christian says:

    haha, you got owned! or better, you let them own you!

    schön an solchen sachen ist sie zeigen dir schonungslos auf wo deine entwicklungspotentiale liegen. deine glaubenssätze sind ein ganz guter ansatz und ausbaufähig. hier konkret: du hast den beiden golddigger miezen viel macht gegeben, einfach so. zudem hast du dich abhängig gemacht – nicht von den miezen, sondern von deinen homies! du warst zu sehr auf sie fixiert, dass sie da sind, wenn etwas schief läuft. Dann auf Mode Four (misogynist revenge seeker) gehen und sie zu beschimpfen ist schwach.
    die logistik war gut, nutze sie! zurück spulen auf wo sie dich wegen speckfalten anmault: dann auf harakiri schalten, an trueman denken -> “if you cant convince them, confuse them!”, sie verschmitzt anschauen: “bist du spontan?” deine hose ausziehen, blank ziehen und ins wasser springen, dann richtung offene see schwimmen (natürlich nur bis du ausser sichtweite bist, dann im schleichmodus zurück hinters boot schwimmen und abwarten und dabei geniessen, wie sie sich sorgen machen und anfangen dich zu suchen). wenns gute homies sind, springt einer von ihnen hinterher, im optimalfall machen es die anderen nach, das gibt gibt spikes, spikes, spikes, aufregung, abenteuer… für die arroganten miezen. was wollen verwöhnte mädels? entertainment! also gib es ihnen. wann sind die denn schon mal spontan ins wasser gehopst, nachts, mit fremden?… eine von zig möglichleiten die kurve zu kriegen für dich an diesem abend.

    der menschliche körper unterscheidet nicht zwischen sexual arousal (sexuelle erregung) und excitement (aufregung), der ausgeschüttete chemiecocktail ist identisch! also katapoltiere sie dahin! dann ist alles möglich!

    sers christian

    • Bodhi says:

      Hey Christian, danke Dir für Deinen Kommentar. Du hast Recht, Souverän war das nicht. Sie hat bei mir einen Trigger losgetreten und ich hatte meine Emotionen nicht mehr unter Kontrolle. Der Trigger waren meine Speckfalten. Ich schaue mich jetzt jeden Tag nackt im Spiegel an, mit Fokus auf die kleine Plautze. Inzwischen sehe ich meinen Körper sehr positiv. Per se würde ich davon abraten am Anfang eines Dates das T- Shirt auszuziehen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass das für die Mädels irritierend war. Entertainment kommt immer gut, aber es gibt auch einen schmalen Grad zum Lächerlich-machen. Also auch da ist immer Feingefühl notwendig…..

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *